Cani Sciolti

Hier soll kurz das Buch von Domenico Mungo mit den schönen Namen „Cani Sciolti“ vorgestellt werden. Im der weiten und offenen Szene der Fußball-Fan Bücher mit all ihren Facetten, stellt „Cani Sciolti“ doch einen Meilenstein dar. Zum Einen wird hier doch klar wie sehr sich dein Fankulturen in Deutschland, England und Italien unterscheiden und zum Andern erklärt „Cani Sciolti“ auch sehr gut welche Probleme Italien nicht nur mit den Ultras sondern als Land an sich hat. Mungo war einer der großen Figuren in der Curva Viesole, der Fankurve der Fiorentina (AC Florenz). Ultra in Italien zu sein hat nichts damit zu tun, in T-Shirt der Gruppe bunte Zettel im Stadion auszulegen. Es bedeutet jedes Spiel körperliche Auseinandersetzung, gegen „die Anderen“ und die Bul…, die Polizei. Mit Messern, Fahrradketten und alles was dazu gehört. Weiterlesen »

Fred Perry war ein sehr widersprüchlicher Mensch und ein Held seiner Generation. Der „Laurel Wreath“, der Lobeerkranz, das Zeichen des Sieger, macht Fred Perry zu einer der ältesten Labels im Sport-Fashion Bereich. In England bei den Casuals nie besonders beliebt weil, nicht exotisch genug, ist Fred Perry schon seit ewigen Zeiten so mit das casualste was man sich im Stadion anziehen kann. Fred Perry war dabei so widersprüchlich wie seiner Brand. Fred Perry Polo Shirts die galten vor allem in Deutschland als Erkennungszeichen rechter Gesinnung, was natürlich bei Betrachtung der Vita von Fred Perry grenzenloser Unsinn ist. Als Arbeiterkind wurde Perry in der Welt des Lawn Tennis und der englischen Gentry immer angefeindet. Genau das machte ihn zu Helden der „Working Class“, die den Lorbeerkranz durch Perry als Zeichen ihrer Herkunft verstanden. In den 1960ern waren es vor allem schwarze Skinheads aus Jamaika die Fred Perry populär machten. So Fuck off White Power Scum. Weiterlesen »

Ultras, die unbekannten Wesen. Woher kamen sie und wohin gehen sie? Ende der 1960er Jahren war einigen Präsidenten von Fußballvereine das Verhalten und die Unterstützung der Fans nicht gut und extrem genug. Sie wollten sich durch laute und aggressive Unterstützung einen Vorteil verschaffen. So kam der Impuls für die Gründung der Ultras aus den Vereinenvorständen, doch ihr Geburtsort
liegt in den „Centro Sociali“ der 1960er Jahre, den Jugendhäusern in den sozialen Brennpunkten der italienischen Großstädte.
In Deutschland würde man JUZ sagen. Die politische Prägung der Organisatoren dieser Einrichtungen haben auch die Ultras übernommen. Etwas verband diese neuen Ultras und ihre linke Jugendkultur die Ausdrucksformen des politischen Widerstands mit denen der britischen Subkultur des Fußballs. In wenigen Jahren durch wuchs mir englischer Inspiration in den italienischen Stadien eine neue eigene Organisationsstruktur und eigene Ausdrucksformen, bestehend aus den heute weltweit typischen Elementen wie riesigen Fahnen, Gesang, südamerikanischen Trommeln sowie der gänzlich neuen „Choreographien“. Weiterlesen »

So liebe Hulkomaniacs, die Spiele haben bereits begonnen und zumindest die Buben von rapid und PAOK haben eine ganz gute Show hingelegt. Die Fankultur wird dank dem Stone Island Casuals Johannes P. Kernlos. Also let’s go back to the 80s! Gute Gazellen vom Dassler, dazu die NBs oder Pumas, gemischt mit einer feinen Bomber und Starpresst Lois. So gehen wir diese Herbstsaison auf die Tribünen.
Wenn schon Aggro, dann aber gepflegt! Und bitte: Wolfsburg und Hoffenheim, don’t copy, das ist schlecht fürs Karma.

1970: Coventry City wird zum hässlichsten Trikot im englischen Fußball gewählt. Ein schokoladenbraunes Admiral Trikot das im Jahr 2000 wieder aufgelegt
wurde und zum Verkaufsschlager avancierte.

Admiral wurde 1914 als Unterhosenfabrik gegründet. Vor der WM 1966 kam man auf die glorreiche Idee Trikots zu produzieren: Für Kleinkinder!
Anfang der 1970er sponsert Admiral am Anfang Leeds. 1974-1974 war für Leeds eine hervorragende Saison die auch die Verkäufe der Trikots anfeuerte.

Admiral schaffte es in den 70er weitere Vereine zu verplichten die geilen Trikots zu tragen. Neben Leeds United, auch Manchester United F.C., Portsmouth F.C., Tottenham Hotspur F.C., Southampton F.C. und West Ham United F.C.. Außerhalb der Insel trugen dir Trikots Bundesliga Eintracht Frankfurt der A.S.Bari und das Saudi Arabische Nationalteam.

Gebt uns endlich Admiral zurück!

Nicht nur in Sachen Trikots war Coventry innovativ. Diese Freistoß-Trick wurde später von der FA sogar verboten.