Toni Kroos outet sich live im Fernsehen

Lange wurde geunkt. Offizielle des DFB und andere ehemalige Nationalspieler hielten es nicht für möglich. Ehrlich gesagt wunderte es den Autor, dass die Presse es nicht aufgegriffen hat. Es hieß die Fans seien noch nicht soweit, die Stimmung in den Stadien zu aggressiv. Doch es gab immer diese Gerüchte, viele Aktive des Fußballsports würden angeblich diese „dunkle Neigung“ teilen. Doch es öffentlich zuzugeben galt als unmöglich. Im Nischen-Programm „aktuelles Sportstudio“ traute sich ZDF und Toni Kroos den großen Schritt. Eine kleine Bühne, dennoch ein unglaublich mutiges Statement. Weiterlesen »