Unbestritten sind Adidas Originals einfach die Casual-Klassiker. Gerade die Modelle aus der Mitte der 1970er bis zu den frühen 80ern dürfen in keinem Casual-Schuhschrank fehlen. Egal ob München, Trimm Trab, Kegler Super und Handball Spezial sind seit Jahrzehnten Ikonen unter den Trainers. Aber auch ein Samba ist eine ausgezeichnete Casual-Wahl.Genau wie die anderen großen Hersteller hat Adidas seit einiger Zeit die Möglichkeit der Erstellung eines eigenen, individuellen Schuhs geschaffen. Gerade NikeID hat da in den letzten Jahren Maßstäbe gesetzt, jetzt schlagen die „Drei Streifen“ aber zurück.

Sponsored Video

Mats Hummels von Borussia Dortmund ist einer der Botschafter der Herzogenauracher für diese Möglichkeit, seinen ganz eigenen Schuh zu erstellen. Trotz seiner Probleme in der Natze und der Dauerfehde mit Nationaltrainer Löw und den Zuschauern scheint Posterboy Hummels der ideale Botschafter für einen selbst designten Fußballschuh zu sein. Neben ihm ist auch Julian Draxler von Schalke 04 der Träger dieser „meinAdidas“ Kampagne. Also auf dem Platz erbitterte Derby-Rivalen aber zusammen designten Draxler und Hummels ihre eigenen Fußballschuhe. Dazu gibt es für aktive Casuals auch ein kleines Gewinnspiel.
Die Frage die sich The Football Casual stellt. Ist das noch casual? Zur Zeit kann man nur wenige Modelle selbst gestalten, der Samba gehört bereits dazu und kann mit den eigenen Farben ein Casual Outfit sehr schön komplettieren. Und immer nur retro ist, gerade was die Farben angeht, auch langweilig. MeinAdidas stellt eine ganz gute Alternative zum ewigen Flohmarktstöbern oder in „Englandbestellen“ dar. Aber bietet bitte auch andere Modelle als den Samba zur Verfügung! Soll der geneigte Casual dann auch seine eigenen Klassiker erstellen? Wir finden ja!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*