Wir haben ja schon schon über Admiral, die von Christopher Cook and Harold Hurst gegründete Firma geschrieben. Nach den „Goldenen Jahren“ in den 1970 als man die Englische Nationalmannschaft und Teams wie Leeds, New York Cosmos oder Eintracht Frankfurt ausrüstete, ging es mit einigen Pleiten erst mal steil bergab. 1990 waren einfach viel zu Neon für den Casual Spirit von Admiral. Man sehe sich nur mal die Lappen an, die Dortmund damals auftrug.
Seit 2011 ist Admiral wieder in britischem Besitz und versucht mit seinem ganz eigenen Retro Charme die gute alte Brand wider zu etablieren.
Zumindest ist schon mal eine tolle Fotostrecke heraus gekommen. In England ist gerade ein riesiger Hype um die Retro Jerseys der Nationalmannschaft in den 70ern. Verständlich bei der Slackness der Klamotten. Pitchinvasions, Roars, vollgestopfte Tribünen, bei diesen Bildern wird man richtig wehmütig.

Die Admiral Superstars in den 1970s

Tracktops, Jerseys und Sneaker. Alles SEHR Casual.

Admiral mit Keegan, Leeds, Southhampton, Belgien Trikots.

Admiral Tracktop: Mehr Casual geht nicht.

Engeland und Admiral

Keegan und Shilton in Admiral

Leeds 1973 mit Bremner, wie immer in Admiral.

Leeds 1973 mit Bremner, wie immer in Admiral.

Cosmos New York und die MLS in Admiral

Cosmos New York und die MLS in Admiral.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*