Borussia Dortmund gegen Bayern München im Champions League Finale 2013

Am 25 Mai steht es also an, das große Final. Fast ein kleines WM Finale. Denn trotz den großen alten Teams aus Süd Amerika geht es um den Titel der besten Mannschaft der Welt.
Aber Bayern gegen Dortmund ist mehr. Es ist: Uli gegen Susi, Osram gegen Kloppo, Schweini gegen Günni, Aki gegen the sexy Knees, Schickeria gegen Unity (Wow, das passt), Allianz gegen Westfalen, Rötze gegen Robery, Kaiser gegen Emma, KoanNeuer gegen The Gradios Season, Fiasko Dahoam gegen Wembley Roar, 1 Mlrd. gegen 12,50€, Adidas gegen Puma, Borussen Front gegen Service Crew, Weißbier gegen Pils, Ost gegen West, Pott gegen Bazis, Curry- gegen Weißwurst, Lederhosen gegen Trainingshosen, Head and Shoulders gegen Duschdas, Pommes gegen Semmelknödel, Schweins- gegen Sauerbraten, Kumpel gegen Amigos, Weiterlesen »

„…es wuchs eine Subkultur heran, eine Subkultur, die die arbeitenden Schichten in
Großbritannien und später in ganz Europa durchdringen sollte.“
Martin King u. Martin Knight, Hoolifan. Thirty Years of hurt.

Anders als in England oder Schottland fingen deutsche Fußballfans Mitte der 1980er Jahre an, sich selbst als Hooligans336 zu bezeichnen und sich dadurch von den anderen Fußballfans abzugrenzen. Das Wort Hooligan, das von dem irischen Familiennamen „Houlihan“ abgeleitet wurde, tauchte erstmals 1898 als Beschreibung für zivilen Ungehorsam, Straßenkriminalität und rowdyhaftes Verhalten in einem Londoner Polizeireport auf.
Weiterlesen »